OneCoin im ORF: Finanzbehörden in ganz Europa haben das System im Visier

Ein angeblich virtuelles Bezahlsystem im Internet begeistert weltweit angeblich bereits zwei Millionen Mitglieder. Für die einen soll es DIE Möglichkeit sein, in kurzer Zeit reich zu werden, andere warnen und vermuten ein illegales System dahinter.

Es soll – nach eigenen Angaben - eine neue digitale Währung sein. Doch zahlreiche Finanzbehörden in ganz Europa haben das System im Visier und Konsumentenschützer warnen davor. Da OneCoin über den MLM Vertrieb schneeballartig unter die Leute gebracht wird, ist damit zu rechnen, dass bei solchen Vertrieben wie neulich bei Bonofa in Saarbrücken, die Ermittungsbehörden tätig werden.

Die Recherchen von ORF-Redakteurin Judith Langasch decken zahlreiche Ungereimtheiten auf und im Zuge der umfangreichen Erhebungen, wer die Betreiber sind, hat sich einiges auf der Webseite getan. Hier geht es um Beitrag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0