Sofort Passwort ändern: 68 Millionen Benutzer von Dropbox-Hack betroffen

Viele von uns nutzen Dropbox für die Übermittlung größerer Datenmengen. So weit so gut. Jetzt wurde bekannt, dass Dropbox gehackt wurde und über 60 Millionen Passwörter und Anmeldeinformationen im Netz zum Kauf angeboten werden.

Obwohl Dropbox vergangene Woche ein Zurücksetzen der Kennwörter erzwungen hat, damit auch ungeänderte Kennwörter eine Aktualisierung erhalten, konnte nicht bestätigt werden, wie viele Benutzer tatsächlich betroffen sind. Das Unternehmen versichert, dass es noch keinerlei Informationen über Anwender erhalten habe, die aufgrund dieser Verletzung gehackt wurden.

 

Benutzer sind jedoch dringend angehalten, vorsichtshalber sofort ihre Kennwörter zu ändern.

 

Was können Sie selbst tun?

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihr Konto beeinträchtigt wurde, können Sie das auf der sicheren Website www.haveibeenpwned.com überprüfen. Indem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben, durchsucht die Seite eine Datenbank nach allen bekannten Verletzungen und informiert Sie, falls Ihre E-Mail-Adresse bei den betroffenen Konten dabei ist. Ändern Sie sofort Ihr Dropbox-Passwort. Sollte sich Ihr Kennwort unter den Tausenden gestohlenen Daten befinden, hat es keinerlei Nutzen mehr, sobald es durch ein neues ersetzt wurde. Auch wenn Sie nicht genau wissen, ob Ihre Daten veröffentlicht wurden, sicher ist sicher.

 

Verwenden Sie niemals dasselbe Kennwort für mehrere Konten oder Seiten. Sollte es auf einer Seite beeinträchtigt sein, wird es garantiert auch für den Zugriff auf andere Seiten verwendet, wie für Ihre Onlinebanking- oder E-Mail-Konten.

 

Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig.

 

Verwenden Sie einen Passwortgenerator, um für noch sicherere Kennwörter komplexe zufällige Kombinationen aus Zahlen, Buchstaben oder auch Sonderzeichen zu erstellen. Dadurch können Sie zwar nicht verhindern, dass Ihre Kontodaten von einer gehackten Website abgegriffen werden, aber auf diese Weise lassen sich Ihre Kennwörter immerhin nicht leicht erraten.

 

www.emsisoft.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0