Nach Schneeball-Warnung: DDoS-Angriff auf Markus Miller

Nach einer Warnmeldung zu einem mutmaßlichen Schneeballsystem wurde Network-Karriere-Gastautor massiv bedroht und ein DDoS-Angriff auf dessen Internetseite durchgeführt. Markus Miller sagt dazu:

Sie wissen, dass ich mich neben meinen Empfehlungen auch sehr intensiv mit Warnungen vor unseriösen Anbietern und Investment-Systemen befasse. Durch anonyme bzw. pseudonyme Kommentatoren und Zuschriften wurde und werde ich in letzter Zeit massiv bedroht. Faktisch wurden auch Internet-Attacken via DDoS-Angriffen angekündigt. Ein DDoS-Angriff ist eine spezielle Art der Cyber-Kriminalität. Der Distributed-Denial-of-Service (DDoS) Angriff ist ein „verteilter“ Denial-of-Service (DoS) Angriff, der wiederum eine Dienstblockade, beispielsweise einer Internetseite darstellt.

 

Diese liegt vor, wenn ein angefragter Dienst nicht mehr bzw. nur noch stark eingeschränkt verfügbar ist. Auslöser ist in den meisten Fällen eine mutwillig herbeigeführte Überlastung der IT-Infrastruktur. Eine Internetseite wird also vereinfacht gesagt durch gezielte Massenanfragen zum Zusammenbruch gebracht. Derartige Attacken sind ein Straftatbestand! Wer der Urheber dieser Attacken ist, ist nicht belegbar, auffällig und belegbar ist jedoch:

 

Mehrere Websiten die negativ über dubiose MLM-Systeme wie OneCoin, PlusToken oder EXW berichten sind von DDoS-Angriffen betroffen!

 

Seit Wochen ist meine Internetsite www.krypto-x.biz sowie weitere Webseiten-Betreiber - die negative Beiträge zu dubiosen MLM-Systemen veröffentlicht haben - belegbar - von Online-Angriffen betroffen. Dass es massive Attacken gibt steht somit außer Frage, wer die Verantwortlichen dafür sind ist nicht belegt. Ich vertraue in diesem Kontext der Ermittlungsarbeit der eingeschalteten Behörden.

Markus Miller

Chefanalyst