ANZEIGE


Lesernutzen

Wir, das Network-Karriere Team, arbeiten jeden Tag daran Ihnen die interessantesten Artikel zur Verfügung stellen zu können. Im Bereich Lesernutzen informieren wir Sie aktuell in den Bereichen Wissen + Training, Warnmeldungen und anderen informativen Neuigkeiten. 


Du schwörst dir: "Das war’s! Schluss damit! Nie wieder! Es ist vorbei!"

Denkt einmal an eine Veränderung in eurem eigenen Leben oder im Leben eines Menschen, den ihr gut kennt, eine Veränderung, die große Anstrengungen erforderte. Du hast es versucht, hast dich wirklich angestrengt, und hast es doch nicht geschafft, und schließlich eines Tages macht es "Rumms!" und du schwörst dir: "Das war’s! Schluss damit! Nie wieder! Es ist vorbei!"

mehr lesen

Echter Interessent oder ein totes Pferd?

Ein totes Pferd bleibt ein totes Pferd. Ein für ein gewisses Projekt oder eine spezielle Anfrage Pseudo-Interessent wird woanders und nicht bei Ihnen kaufen. Also: Wenn Sie erkennen, dass da nichts mehr geht, "steigen Sie ab" – und sparen Sie sich die Zeit und Nerven!

mehr lesen

Machen Sie Ihre Kunden zu Ihren Verkäufern!

Die wohl schönste Art Neukunden zu gewinnen, ist der Weg über Empfehlungen und Referenzen. Gibt es ein motivierenderes Kompliment eines kaufenden Kunden? Vielleicht denken Sie jetzt: "Das machen meine Kunden nie!" Dann meine Frage: "Wann haben Sie Ihren Kunden aktiv nach einer Empfehlung gefragt?"

mehr lesen

Ab 425,01 Euro Monatseinkommen drohen Kleinstverdienern hohe Nachzahlungen

Hohe Mindestbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sind für Teilzeit-Selbstständige schon lange ein Ärgernis. Durch ein neues Gesetz drohen jetzt für Einkünfte ab dem 1.1.2018 überraschende Nachzahlungen. Der Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) e.V. fordert deshalb in einer Petition "Einkommensabhängige Beiträge für Selbstständige – die Benachteiligung beenden!".

mehr lesen

Die Herausforderung zum Erfolg annehmen

"Ich bin doch ein guter Mensch", mag sich mancher denken, "wie kommt es, dass andere glücklich und wohlhabend sind, während ich mich abkämpfen muss?" Ein anderer fragt sich: "Ich bin ein guter Ehemann, Vater und Arbeiter. Warum scheint mir nichts zu gelingen? Das Leben ist ungerecht. Ich bin sogar klüger und arbeits-williger als manch ein anderer, dem alles zuzufliegen scheint." Damit lässt er sich auf's Sofa fallen.

mehr lesen

Warum Du auch mal Schwäche zeigen darfst

Geht Dir das auch manchmal so, dass Du Dich einfach nur verkriechen möchtest? Wenn Du die letzten Tage Revue passieren lässt und feststellst, dass alles anders gelaufen ist, als Du es gewünscht oder geplant hast – mal ganz ehrlich: Das sind doch Moment in denen Du Dir gerne mal wünscht, dass die ganze Welt Dich nur in Ruhe lassen möchte. Oder?

mehr lesen

Anglerlatein – Profi-Tipps für Kalt- und Telefonakquise

Und danach? Wie geht es dann weiter? After-Sales beginnt direkt nach dem Abschluss. Für Spitzenverkäufer ist die Kundenbeziehung mit der Unterschrift unter den Vertrag keinesfalls beendet. Systematische Nachbetreuung ist leider bei vielen Verkäufern ein Fremdwort. Dabei ist der After-Sales eines Verkaufs-gesprächs für die dauerhafte Kundenbindung mindestens ebenso wichtig wie eine gute Vorbereitung, die Gesprächsführung und der Abschluss.

mehr lesen

Fotoklau im Internet: Das kann teuer werden

Mittlerweile sollte es hinreichend bekannt sein, dass sog. Fotoklau im Internet kein Kavaliersdelikt darstellt. Auch wird den Meisten bewusst sein, dass in solchen Fällen Schadensersatz gefordert werden kann. Doch stellt sich die Frage: In welcher Höhe kann er verlangt werden? Fotografen und Online-Shop-Betreiber kennen das Problem. Neben dem Aspekt des fehlenden Respekts vor der Leistung ist dieser "Diebstahl" vor allem in finanzieller Hinsicht ein Ärgernis.

mehr lesen

Kostenloses Live-Online-Seminar: Den Sack zumachen! Aber wie?

Heute, 11. Oktober 2017, von 20.00 – 21.00 Uhr haben Sie die Chance, zwei der absoluten Spitzentrainer Deutschlands und Top-Experten für Führung und Vertrieb, Martin Limbeck und Andreas Buhr, Live online zu erleben. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme zu diesem kostenfreien Live-Online-Seminar!

mehr lesen

Wann werden wir alle dies endlich begreifen?

Zurück von einer Tauchexpedition fällt es schwer, alle Eindrücke abzulegen und zu verarbeiten. Wieder einmal haben mir die Haie ihre wahre Größe gezeigt. Eine Größe, die wir Menschen erst einmal erreichen müssen. Sie dulden, ja begrüßen uns herzlichst in ihrer Welt. Ohne jegliche Aggression oder Drohverhalten. Auf keinem Flugplatz dieser Welt wirst Du so freundlich begrüßt wie von den Haien der Bahamas. Und sie hätten unzählige Gründe uns zu beißen!

mehr lesen

Hektik und spürbare Ängste am Telefon abbauen

Hörbare Hektik, Nervosität und Ängste sind der Indikator für einen durchschnittlichen Verkäufer und entlarven uns als das, was wir nicht sein wollen: Durchschnitt. So geht im Verkauf richtig telefonieren:

mehr lesen

Siri, Alexa & Co. hört mit: Was wissen die intelligenten Sprachassistenten?

Ob Apple, Google oder Amazon – Sprachassistenten sind mittlerweile auf fast allen neueren Geräten verfügbar. Sie liefern Informationen zu Fahrplänen, zeigen, wo man in der Nähe das beste Sushi bekommt oder suchen im Internet. Doch wie gut sind diese virtuellen Helfer wirklich und welche Daten sammeln sie , wenn sie immer im Hintergrund mitlauschen, um im richtigen Moment aktiv zu werden?

mehr lesen

Teilzeit-Selbständige: Hohe Krankenkassen-Zahlungen drohen

Schon ab 425,01 Euro Monatseinkommen drohen Kleinstverdienern hohe Krankenkassenkosten und -Nachzahlungen: Wehren Sie sich! Beteiligen Sie sich an der Petition "Faire Kassenbeiträge für Selbstständige".

mehr lesen

Nette Kunden und Kotzbrocken: Man kann es sich nicht immer aussuchen

Auch wenn es schön wäre: Schon rein statistisch gesehen ist es nicht möglich, dass jeder Ihrer Kunden ein absoluter Traumklient ist. Stattdessen erwischen Sie immer mal wieder einen Nörgler, Besserwisser, Pedanten oder – besonders schlimm – ein Exemplar der Marke "Kotzbrocken.

mehr lesen

Preisverhandlungen: Kunden kaufen ein Gefühl

 

Die Geiz ist geil Mentalität der Verbraucher ist ungebrochen. Verkaufsgespräche ohne Preis- und Rabattverhandlungen sind selten. Was tun, wenn ein Kunde Nachlässe verlangt? Nachgeben um den Auftrag zu machen, oder hart bleiben?

 

 

mehr lesen

Handeln und Verantwortung übernehmen

Erfolgreiche Menschen, Führungskräfte, die mutig vorangehen und handeln, können Vorbild und Orientierung für ihr Umfeld sein. Wer Verantwortung übernimmt, hat das Heft des Handelns in der Hand. Dinge anpacken und erledigen zu wollen, aktiv zu handeln und Resultate zu erzielen, das sind in der heutigen Zeit wichtige Erfolgsfaktoren.

mehr lesen

Jetzt die aktuelle Network-Karriere Ausgabe kostenlos lesen

Ob auf dem Smartphone, Tablet oder PC, lesen Sie jetzt die aktuelle Network-Karriere Onlineausgabe kostenlos. Mit gleich zwei brandheißen Exklusiv-Interviews mit Kanzlerkandidat Martin Schulz und dem CDU Generalsekretär Dr. Peter Tauber, sozusagen die rechte Hand der Bundeskanzlerin, die aus Termingründen ein Network-Karriere-Interview absagen musste.

mehr lesen

Das Top-Interview: "Mach dich locker, am Arsch vorbei geht auch ein Weg"

"Mach dich locker, am Arsch vorbei geht auch ein Weg", sagt die Bestsellerautorin Alexandra Reinwarth (44) und spricht damit Millionen Lesern aus der Seele, die von einem Chaos ins nächste geraten und immer auf der Suche sind ihr Leben zu verbessern. Alleine im ersten Halbjahr 2017 hat sie mehr als 360.000 Bücher verkauft und dürfte damit eine der erfolgreichsten Non-Fiction-Autoren in den deutschsprachigen Ländern sein.

mehr lesen

Lektion kostenlos downloaden: Selbst-Motivation ist erlernbar!

Wie kann man Motivation erzeugen, innere Begeisterung wecken, die eigene Batterie wieder aufladen? Manipulative Methoden greifen immer weniger, ebenso wenig wie simple Belohnungen nach dem Reiz-Reaktion-Schema. Ein echter, starker, langlebiger Antrieb kommt immer nur aus dem Inneren eines Menschen, aus ungestillten Bedürfnissen, ureigenen Träumen und Wunschvorstellungen. Bei wie vielen ist aber diese Fähigkeit zu träumen oder zu wünschen längst durch eine Kette von Enttäuschungen verkümmert oder blockiert?

mehr lesen

Die zehn unumstößlichen Erfolgsgebote im Network Marketing

Network Marketing stellt eine brillante Karrierewahl dar, ganz gleich, ob du dich mit 20, 40 oder 80 Jahren dafür entscheidest. Wenn du es intelligent anstellst, kannst du es schon in wenigen Jahren geschafft haben und dein Leben über das Geld hinaus gestalten.

mehr lesen

Der "den musst du haben Beststeller": Erfolg ist eine Frage des Denkens

Warum haben manche Menschen Erfolg im Leben und andere nicht? Was ist an ihnen so besonders, dass ihnen alles gelingt und sie überall mühelos vorwärts zukommen scheinen? Es ist keine Frage der Bildung und hat auch nichts mit Beziehungen zu tun. Alles, was du benötigst, um selbst erfolgreich zu sein, ist, die richtige Denkweise zu besitzen. Erfolg beginnt im Kopf und ist damit gar nicht so weit weg, wie du vielleicht meinst.

mehr lesen

Brandmeldung: Teilzeit-Selbständige - Hohe Krankenkassenkosten und Nachzahlungen drohen

Schon ab 425,01 Euro Monatseinkommen drohen Kleinstverdienern hohe Nachzahlungen: Wehren Sie sich! Beteiligen Sie sich an der Petition "Faire Kassenbeiträge für Selbstständige"

mehr lesen

40 Prozent Preisvorteil für Sprachkurs

Nie war das Erlernen einer Fremdsprache leichter: Mit der revolutionären KOSYS-Methode von Josua Kohberg wird in nur acht bis zwölf Wochen ein Sprachniveau erreicht, für das man in der Schule neun Jahre braucht. Pro Tag braucht man dafür nur eine halbe Stunde, denn zusätzlich werden Lerninhalte mit einem Hightech-Gerät namens neoos® passiv über die Haut aufgenommen.

mehr lesen

Buchempfehlung zu Glück und Erfolg : Träume wahr werden lassen

"Slight Edge - Der Kleine Vorsprung" eröffnet Ihnen eine neue Denkweise, eine Art, Informationen so zu verarbeiten, dass die Entscheidungen, die Sie täglich treffen, Sie zu den Erfolgen und Glücksmomenten führen, die Sie sich wünschen.

mehr lesen

Termin absagen: Wenn die Absprache nicht klappt

Im Zeitalter von virtuellen Kalendern passieren immer wieder Pannen: Kürzlich hatte sich ein Geschäftsbesucher angekündigt. Zwei Stunden vor dem Termin hake ich per SMS nach: Kommen Sie mit dem Auto oder der Bahn? Pause – dann die Antwort: Sorry, mein Kalender in der Cloud hat nicht richtig synchronisiert. Es tut mir leid, aber auf dem Computer ist er nicht zu sehen und ich habe es vergessen!

mehr lesen

Welche Fahrassistenzsysteme bringen Nutzen und Komfort?

Unsere Autos haben immer mehr Fahrassistenzsysteme, die Sicherheit und Komfort verbessern sollen. Doch was macht wirklich Sinn? Der ADAC hat die gängigsten Assistenten untersucht und ihren Nutzen bewertet. Ergebnis: Die nachstehenden elektronischen Helfer machen Sinn.

mehr lesen

Handyversicherungen: Bei Diebstahl meistens kein Geld

Besitzer einer Handyversicherung können bei einem Diebstahl nur äußerst selten auf eine Kostenerstattung des Versicherers hoffen, warnen die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Hamburg. Grund sind die hohen Anforderungen der Versicherer daran, wie Verbraucher ihr Handy bei sich tragen müssen.

mehr lesen

Hand auf's Herz: Auf welchem Niveau wird gestritten?

Im Geschäftsleben, aber auch Privat kommt es immer wieder vor, dass wir es mit besonders unhöflichen Menschen zu tun haben. Nichts ist schwieriger, als auf höfliche Art mit unhöflichen Menschen umzugehen, und gerade dann zeigt sich Stil und Größe. Schaffe ich es, selbst bei groben Zeitgenossen noch Haltung zu bewahren, oder begebe ich mich auf deren Niveau? Wir haben dazu Nandine Meyden, Deutschlands Knicke-Spezialistin, befragt.

mehr lesen

Sind Sie auch ein E-Mail- Sklave?

Ja, es ist verführerisch. E-Mail sei Dank können Sie binnen Nanosekunden eine Nachricht von hier nach Honolulu senden. Und theoretisch können Sie auch binnen Nanosekunden Antwort erhalten. Vorsicht, Falle! Wenn Sie sich von den technischen Medienmöglichkeiten diktieren lassen, in welcher Geschwindigkeit Sie senden und Antwort erwarten, degradieren Sie sich und Ihre Kommunikationspartner zu Sklaven. Denn nur Sklaven sind ständig erreichbar.

mehr lesen

Sie nehmen jeden der atmet und eine Kreditkarte hat?

Wenn ich Networker frage: "Wer sind Ihre potenzielle Geschäftspartner?", dann antworten sie immer: "Alle." Kein Wunder, dass sie hierunter zu leiden haben.

mehr lesen