• Sonntag 2 Oktober 2022
  • Ashburn / United States of America 15°C Overcast
  • Über uns
  • Kontakt
 

Muckis für die Unsportlichen

  • 14.02.2022

Das ist die Nachricht des Jahres für alle Unsportlichen, die trotz Bewegungsmangel knackige Muskeln haben wollen: Das Training mit Einhandgewichten für nur drei Sekunden pro Tag kann sich positiv auf die Muskelkraft auswirken, haben Forscher der Edith Cowan University (ECU) in Australien herausgefunden.

 

Sie haben 39 gesunde Universitätsstudenten jeweils drei Sekunden an fünf Tagen pro Woche vier Wochen lang trainieren lassen. Die Gewichte waren so ausgewählt, dass die Probanden sich maximal anstrengen mussten.

 

Die Teilnehmer haben drei verschiedene Übungen für den Bizeps durchgeführt. Eine Gruppe machte konzentrisches Krafttraining, die zweite isometrische und die dritte exzentrische Konzentrations-Curls. Bei der exzentrischen Übung wird der Muskel gestreckt, isometrisch ist eine Halteübung und beim konzentrischen Training wird der Muskel verkürzt. Vor und nach dem Vier-Wochen-Zeitraum maßen die Forscher die maximale willkürliche Kontraktionsstärke der Muskeln.

 

Die Muskelkraft nahm bei jenen, die exzentrisch trainierten, um durchschnittlich zehn Prozent zu. Bei den beiden anderen übenden Gruppen war es ein bisschen weniger und bei jenen, die nicht trainierten, änderte sich naturgemäß nichts. "Viele glauben, dass man viel Zeit mit Sport verbringen muss, um seinen Körper fit zu halten, aber das ist nicht der Fall. Kurze, qualitativ hochwertige Übungen sind gut für den Körper. Jede Muskelkontraktion zählt", sagt ECU-Sportwissenschaftler Ken Nosaka.

 

Das Kurztraining könne möglicherweise auch den natürlichen Muskelschwund im Alter aufhalten, wenn langanhaltende Trainings nicht mehr möglich sind. (PTE)

energetixCentropix KloudMiller BuchqnsmileStockelCellagonFitlineConscious WorldBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktSprachenAktion Deutschland