ANZEIGE


Vorwerk Black Days-Deals bis 28.11.20, 24 Uhr

Wer noch auf der Suche nach einem praktischen und innovativen Weihnachtsgeschenk ist, kann sich bei den Vorwerk Black Days bis zum 28. November zu sagenhaften Preisen eindecken. Zugegeben, ein Staubsauger als Weihnachtsgeschenk wird wohl bei den meisten Frauen keine Begeisterungsstürme auslösen. 

mehr lesen

LR Global Kids Fund: 200.000 Euro für RTL-Spendenmarathon

Große Bühne für den LR Global Kids Fund e.V. und den Ahlener Lunch Club beim RTL-Spendenmarathon: Beim Live-Auftritt überreichte Andreas Friesch, Vorsitzender des LR Global Kids Fund und CEO von LR Health & Beauty, eine Spende in Höhe von 200.000 Euro an RTL-Moderator Wolfram Kons.

mehr lesen

Infektionsschutzgesetz: Keine Impfpflicht, aber erhebliche Nachteile für Nicht-Geimpfte

Während die Verabschiedung mancher, auch nicht unbedeutende Gesetze oft Jahre braucht, kann man in Berlin durchaus auch schnell ein neues Gesetz machen: Innerhalb nur weniger Stunden peitschte die Bundesregierung ein neues Infektionsschutzgesetz durch den Bundestag, den Bundesrat und Bundespräsident Frank Walter Steinmeier wird es noch heute unterschreiben.

mehr lesen

Warnmeldung: Weihnachtliches Schneeballsystem „Geheime Schwester“

Mit dem weihnachtlichen Schneeballsystem „Geheime Schwester“ sollen insbesondere Frauen über den Tisch gezogen werden. Das Prinzip des Systems kennen wir alle aus der Vergangenheit und Hunderttausende sind wohl schon darauf hereingefallen, sei es mit harmlosen Postkarten oder gar nicht harmlosen Bargeld.

mehr lesen

Bildung ist unser Kapital: Corona-Zeit zum Lernen nutzen

Freizeitspaß und Unterhaltung findet in der Zeit der Corona-Beschränkungen so gut wie nicht mehr statt. Wie wäre es, diese Zeit sinnvoll zu nutzen und etwas für die Bildung zu tun? Dafür ist man nie zu jung und auch nie zu alt. Die Volkshochschulen bieten unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften Kurse an, wer jedoch lieber zu Hause lernen möchte, kann dies KOSTENLOS auf der online Plattform MOOhub tun, die deutschsprachige Lernangebote von Hochschulen bündelt.

mehr lesen

Aufpassen gefährliche Falle: App-Tester als Minijob

Das hört sich doch nach einem guten Nebenjob an: Werde App-Tester! Deine Meinung wird mit bis zu 30 Euro honoriert! Ist dieser Test-Minijob erst mal am Laufen, wird die Möglichkeit angeboten, ganz einfach noch mehr Geld zu verdienen, indem man online ein Bankkonto auf seinen Namen eröffnet. Allerdings mit den Kontaktdaten anderer Kontoverfügungsberechtigten. Der tatsächliche Kontoinhaber kann nicht auf das Konto zugreifen, er gibt nur dafür seinen Namen her.

mehr lesen

Kfz-Versicherung: Ältere zahlen bis zu 48 Prozent Aufschlag

Mit steigendem Alter ziehen auch die Beiträge für die Kfz-Versicherung spürbar an. Wer mit 75 Jahren noch hinter dem Steuer sitzt, zahlt im Durchschnitt 48 Prozent mehr als ein vergleichbarer Fahrer im Alter von 55 Jahren. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Geldratgebers Finanztip.

mehr lesen

Lufthansa: Flugpreise rauf, Service runter

Dass die Flugpreise künftig erheblich teurer sein dürften, hat sich herumgesprochen. Für einen Zwanziger mal schnell in vollgepfropften Chartermaschinen nach Mallorca fliegen oder für 49 Euro übers Wochenende nach Rom jetten, dürfte in Zukunft wohl nicht mehr möglich sein. Aber auch die ohnehin nicht billigen Linienflüge innerhalb Europas werden zum Luxus werden, den sich nur wenige leisten können oder wollen. Begründet werden die massiven Preiserhöhungen mit der Corona-Pandemie.

mehr lesen

Ist CBD-Öl illegal auf dem Markt?

Im Novel Food-Katalog der Europäischen Union ist CBD als neuartig in Lebensmitteln aufgeführt. Als neuartig gelten Lebensmittel oder Lebensmittelzutaten, die vor 1997 nicht in nennenswerten Umfang auf dem europäischen Lebensmittelmarkt vertreten waren. Diese bedürfen vor dem Verkauf einer Zulassung nach vorheriger Sicherheitsprüfung.

mehr lesen

CFD-Trading: Wer sind die YouTube-Typen, die dich reich machen wollen?

„200.000 Euro in 6 Monaten“, „Jetzt bist du dran“, „Komm in die Gruppe“ - in millionenfach geklickten YouTube-Videos versuchen dubiose Typen möglichst viele User in eine WhatsApp-Gruppe zu locken. Kaum eingetreten, gibt es Investment-Tipps für hoch riskante Wetten auf Kursschwankungen. Und es wird Hoffnung gemacht, ohne großen Aufwand schnell reich zu werden.

mehr lesen

Sondersteuer für das Homeoffice?

Millionen arbeiten mit steigender Tendenz im Homeoffice, was insbesondere den Berufsverkehr entlastet und damit dem Umweltschutz zugutekommt. Unsere Politiker diskutieren aktuell, wohl mit Blick auf die kommenden Bundestagswahlen, ob es künftig eine Steuervergünstigung für das Homeoffice geben sollte und ob sogar ein Rechtsanspruch auf einen Home-Arbeitsplatz eingeführt werden könnte.

mehr lesen

Maskenpflicht: Warnung vor nicht zertifizierten FFP2-Masken

Über das Schnellwarnsystem der Europäischen Union, RAPEX, wird immer wieder vor Masken u.a. FFP2-Masken gewarnt, die nicht als Schutzausrüstung zertifiziert sind und daher möglicherweise nicht die geltenden Sicherheitsanforderungen erfüllen. Wenn Sie FFP2-Masken erwerben, sollten folgende Kennzeichnungen vorhanden sein.

mehr lesen

Blaues Bildschirmlicht schädigt das Hautbild

Dass zu viel Sonne, Solarium und Umwelteinflüsse das Hautbild schädigen und schneller altern lassen, ist hinreichend bekannt. Negative Einflüsse auf die Haut sind jedoch auch durch das blaue Licht von Bildschirmen, Tablets und Smartphones festzustellen, zumal wenn wir jeden Tag mehrere Stunden am Bildschirm zubringen. Blaues Licht dringt tief in die Haut ein und kann neben einer frühen Faltenbildung auch zu DNA-Schäden, oxidativem Stress und Zellschäden führen.

mehr lesen

Was weiß Netflix über mich?

Was weiß Netflix über mich? Wie entscheidet Instagram, welche Werbung ich zu sehen bekomme? Ist ein High-End-Smartphone sein Geld wirklich wert? Bei dem neuen funk-Format So Many Tabs erklären vier Moderatorinnen unterhaltsam und anschaulich, wie Informatik und Technik im digitalen Zeitalter funktionieren. Ab Donnerstag, 12. November 2020, wird immer donnerstags um 16:00 Uhr ein neues Video auf YouTube und funk.net veröffentlicht.

mehr lesen

Kostenlos: Die aktuelle Network-Karriere-Online-Ausgabe

Perfekt über die Direktvertriebs-Branche informiert, 4,75 Euro gespart und auf dem Smartphone, Tablet oder PC lesbar: Die aktuelle Network-Karriere-Online-Ausgabe. Die umfassende Pflichtlektüre für alle, die im Direktvertrieb tätig sind.

mehr lesen

Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein wird FitLine-Partner

Ingrid Unkelbach, Leiterin des OSP
Ingrid Unkelbach, Leiterin des OSP

Die PM-International AG wird mit ihrer Premium-Nahrungsergänzung FitLine neuer Ausrüster des Olympiastützpunkts (OSP) Hamburg/Schleswig-Holstein. Die am OSP angegliederten Athleten werden mit sportspezifischen FitLine-Produkten ausgestattet.

mehr lesen

Avon führt Hilfsangebot für Opfer von häuslicher Gewalt ein

Das Direktvertriebsunternehmen Avon steht seit jeher für die Gleichstellung der Geschlechter. Mit der Avon Foundation hat das Unternehmen über 1,1 Milliarde US-Dollar gespendet, mit dem Schwerpunkt auf die Bekämpfung von geschlechtsspezifischer Gewalt und Brustkrebs. Auch Avon Deutschland ist in Sachen soziales Engagement ganz vorn mit dabei.

mehr lesen

Machen Sie den Schnelltest: Die Männerschnupfen-Zeit kommt

Woran erkennt man einen Männerschnupfen und was muss man bei einem Männerschnupfen beachten? Mit der folgenden Checkliste sind Sie für den Ernstfall gerüstet. Stellen Sie zunächst sicher, dass die vermeintlich verschnupfte Testperson ein Mann ist und beobachten Sie dann genau seine typischen Verhaltensmuster. Für jede Aussage, hinter der Sie in der folgenden Liste anschließend ein Häkchen setzen können, gibt es einen Punkt.

mehr lesen

Network-Marketing: „Ihre Leute gehören nicht Ihnen!“

Network-Marketing-Coach Robert Pauly denkt in der neuen Ausgabe der Network-Karriere einmal laut über Umsatz- und Kunden-Terminvorgaben von Sponsoren gegenüber ihren „kleinen Vertriebspartnern“ nach. Sein Fazit: Umsatzdruck ist keine Motivation.

mehr lesen

Bargeld verliert zunehmend an Beliebtheit

Die COVID-19-Krise hat das gesellschaftliche Handeln im Alltag und insbesondere das Bezahlen laut einer VISA/FORSA-Umfrage stark beeinflusst. Mit Abstand das beliebteste Zahlungsmittel ist die Karte, mit der 56 Prozent am liebsten bezahlen - das sind 3 Prozentpunkte mehr als 2019. Das Bargeld hingegen hat an Beliebtheit verloren, statt 38 Prozent küren nur noch 32 Prozent Cash zum persönlichen Liebling. Die Anzahl der Mobilzahler konnte sich innerhalb eines Jahres auf 12 Prozent verdoppeln.

mehr lesen