ANZEIGE


Network-Karriere exklusiv Interview mit Dr. Ina Knobloch: Was steckt wirklich hinter der Corona-Krise?

Von der Corona-Krise zur Jahrhundert-Pandemie? Notfall-Pläne, biologische Kriegswaffen, unkontrollierbare Ausbrüche: Dr. Ina Knobloch, promovierte Biologin, Bestseller-Autorin und vielfach ausgezeichnete Journalistin spricht in einem exklusiven Network-Karriere-Titelseiten-Interview darüber, was wirklich hinter der Corona-Krise steckt. Ungeschönt, verstörend und packend zeigt sie in dem Interview den dramatischen Wettlauf gegen die Corona-Krise auf und was jetzt geschehen muss, damit wir diese und die nächste Pandemie überleben.

mehr lesen

Vorsicht bei Regen – erst recht im Sommer

Viele Autofahrer kennen die Situation: Eben noch blauer Himmel, plötzlich regnet es wie aus Eimern. Wasserfahnen werden hochgerissen, die Sicht geht deutlich zurück, schon dröhnt Wasser in den Kotflügeln. Und dann heult der Motor auf, die Reifen haben den Bodenkontakt verloren, die Lenkung reagiert nicht mehr. Wer jetzt hektisch lenkt, tut sich und anderen keinen Gefallen. Die meist zu stark eingeschlagene Lenkung lässt beim ersten wiedereinsetzenden Straßenkontakt den Wagen ausbrechen und Schleudern; die Situation wird                                                                             dadurch noch gefährlicher.                                                                                                                                                                         

mehr lesen

Frauen im Direktvertrieb: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Bis 1977 waren Frauen in Deutschland gesetzlich verpflichtet den Haushalt zu führen. Erst seit 1977 ist es Frauen gestattet, ohne Zustimmung des Ehemannes erwerbstätig zu sein und seit 39 Jahren gilt gleicher Lohn für gleiche Leistung. All diese Umwälzungen liegen Jahrzehnte hinter uns. Dennoch existieren immer noch rege Diskussionen rund um die finanzielle Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. 

mehr lesen

Frauen und Geld: Von niemandem finanziell abhängig machen

Für die Mehrheit der deutschen Frauen (54 Prozent) steht an erster Stelle, sich von niemandem finanziell abhängig zu machen. Besonders in Lebensabschnitten sind Lösungen gefragt, in denen die Familien- oder Care-Arbeit durch Nachwuchs oder Pflegebedarf in den Vordergrund rückt. Mit zunehmendem Alter nimmt auch die Zustimmung zu. Was hilft? Um hier nicht in eine Abhängigkeitsfalle zu tappen, sollten Frauen diese Themen ansprechen und der Hauptverdiener für einen finanziellen Ausgleich sorgen.

mehr lesen

„Haben Sie eine Payback-Card?“

Gefühlt an jeder Kasse werde ich gefragt, ob ich eine Payback-Karte besitze. Nein, ich gehöre nicht zu den 29 Millionen deutschen Payback Punktesammlern. Denn ich bin der Meinung, dass wir durch unsere Smartphones und durch Social Media schon gläsern genug sind. Da muss ich meinen Einkaufszettel nicht auch noch freiwillig an Payback schicken. Nicht ohne Grund sagen die Verbraucherzentralen: „Wer beim Datenschutz auf Nummer sicher gehen will, sollte im Zweifel die Finger von den Karten lassen.“ 

mehr lesen

Rentenlücke: Nebentätigkeit wird zur Notwendigkeit

©Robert Kneschke
©Robert Kneschke

Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag von WeltSparen sorgt mehr als die Hälfte der Deutschen nicht für ihr Alter vor. 

mehr lesen

Sind Frauen die besseren Direkt-Vertriebler?

©.DDRockstar
©.DDRockstar

In einem Network-Karriere-Interview mit dem führenden Marketingexperten Roger Rankel geht es um die Vorteile, die Frauen aus dem Direktvertrieb ziehen können.

mehr lesen

Risikomanagement fürs Leben

In Deutschland und anderen westlichen Industrieländern lebt die Mehrheit der Menschen in relativem Wohlstand. Viele haben feste Jobs, Häuser oder Eigentumswohnungen, müssen nicht hungern und können sich Luxusgüter wie Autos und Urlaube leisten. Sie leben in einer Komfortzone, in der es meist schwierig ist, bedrückende Lebensumstände zu erkennen und müssen selten Risiken eingehen.

mehr lesen

Neues Verbraucher-Bewusstsein: Gesundheit steht an erster Stelle

Gesundheit und Vitalität bis ins hohe Alter, davon träumen die meisten Menschen. Einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden haben insbesondere eine bewusste Ernährung, körperliche und geistige Fitness. Die meisten Menschen ernähren sich allerdings falsch, zu wenig Obst, Gemüse und Getreideprodukte und zu viel Fleisch, Fett und Süßigkeiten. 

mehr lesen

Achtung Videoanruf: Die fünf häufigsten Stolperfallen in der Kundenkommunikation

Durch die Corona-Krise hat sich auch im Direktvertrieb die Kunden-Kommunikation grundlegend geändert. Video-Calls ersetzen oder ergänzen vielfach die bisherigen Homapartys. Doch Achtung, bei Videoanrufen kann man einiges falsch machen. Vertriebsexperte Martin Limbeck sagt, wo die Stolperfallen sind.

mehr lesen

Wir sollten uns Digitalisierungs-Wissen aneignen

Stellen Sie sich vor, Sie hätten nie gelernt, ein Auto zu fahren oder ein Smartphone zu bedienen. Sie ständen schnell im Abseits. Die Digitalisierung entwickelt sich in Quantensprüngen: Begriffe wie Blockchain, Quantencomputer, Big Data, Virtual Reality oder Künstliche Intelligenz stellen viele Menschen vor Rätsel.

mehr lesen

Toller Online-Start in die neue Saison: ENERGETIX präsentiert die neue Kollektion

Ein absolut gelungenes Event erlebten die Geschäftspartner von ENERGETIX in diesem Jahr Corona bedingt daheim vor ihren Bildschirmen: eine Premiere der ganz besonderen Art. Per Livestream vor der Kulisse einer Berliner Szene-Bar und aus der Zentrale in Bingen wurde ein spannendes Programm geboten, eine bunte Mischung aus Information und Entertainment – voller Emotionen. Zugeschaltet waren Promis und Gäste aus aller Welt.

mehr lesen

QN EUROPE: Corona vorbei – schnell zurück in die Komfortzone?

Corona, ein Brennglas der Probleme unserer Gesellschaft. Aber nur von Problemen? Das europäische Network QN Europe machte aus der Not eine Tugend. Während in der klassischen Wirtschaft Arbeitsstrukturen plötzlich Makulatur waren, weil Menschen mit Sack und Pack aus ihren Büros ins Homeoffice wechseln mussten, infolgedessen ganze Familien vor einem „Was nun?“ standen, Mütter und Väter dicht vor einem Nervenzusammenbruch.

mehr lesen

Michaela Himsl-Landgraf bei AREGO ausgestiegen

AREGO, das aus Utah/USA Network-Marketing-Unternehmen hat zum Start in Europa, dem Hauptmarkt, für ordentlich Aufmerksamkeit gesorgt. Dem anfänglichen Erfolg wurde jedoch durch ein offensichtlich nicht zugelassenes Produkt, fehlenden Studien, nicht zulässigen Wirkversprechen oder nicht nachweisbaren Inhaltsstoffen Einhalt geboten.

mehr lesen

Das spricht doch für den Direktvertrieb

Verhandlungstrainer Kurt-Georg Scheible hat uns mitgeteilt, wie seine Kunden die Zeit nach der Corona-Krise sehen. Wobei ein Ende der Krise noch nicht abzusehen ist. Weniger Dienstreisen, weniger Büros, mehr Homeoffice. Google lässt 200.000 Beschäftige gleich bis Juli 2021 im Homeoffice, zahlreiche internationale Konzerne planen strenge Bestimmungen bis zum Ende diesen Jahres oder bis Ende von Q1/2021.

mehr lesen

Was steckt hinter dem Markenversprechen von FitLine®?

Nahrungsergänzungsmittel zielen darauf ab, unseren Körper mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. Damit die bereitgestellten Nährstoffe optimal vom Körper aufgenommen werden und ihre Wirkung gezielt entfalten können, ist die Qualität der Produkte entscheidend. Seit der Gründung seines Unternehmens im Jahr 1993 legt PM-International AG Gründer und Vorstand Rolf Sorg den Fokus auf die Entwicklung und den Vertrieb qualitativ hochwertiger Produkte.

mehr lesen

Was wird im Network-Marketing wirklich verdient?

Über die Einkommensmöglichkeiten im Network-Marketing wird viel gesagt und geschrieben. Wenn es darum geht, neue Vertriebspartner zu gewinnen, wird leider oft großzügig eine Null angehängt. Dann werden aus monatlich 400 Euro schnell man 4.000 Euro, die man verdienen könnte. Der ARD/ZDF YouTube-TV-Kanal FUNK hat in letzter Zeit einige solcher Fälle dokumentiert, bei denen junge Kerle aus PS-strotzenden Mietwagen brüllen, dass sie monatlich 60.000 Euro verdienen. Schon die Typen selbst sind total unglaubwürdig, von den Einkommensangaben ganz zu schweigen.

mehr lesen

Zinsen statt Arbeit: Eine interessante Rechnung

Wussten Sie, dass der Wert Ihres Network-Marketing-Business steigt, wenn der Zinssatz noch weiter sinkt? Falls Sie bei Ihrer Network-Marketing-Tätigkeit nur ein paar hundert Euro Einkommen im Monat erzielen, dann überlegen Sie sich doch mal, wie viel Geld Sie auf der Bank haben müssten, um die gleiche Summe als Zinsen zu erhalten. 

mehr lesen

Ehre wem Ehre gebührt: 25 Jahre proWIN Jubiläum als Network-Karriere Titel-Story

Die Network-Karriere fährt bei der Belegung der Titelseiten-Interviews seit nunmehr 16 Jahren eine klare Linie: Um Wettbewerbsnachteile und Streitereien innerhalb der Network-Marketing-Firmen zu vermeiden, lässt Network-Karriere-Herausgeber Bernd Seitz für die Titelseite nur Interviews mit Politikern, Meinungsbildnern, Bestsellerautoren und Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens zu.

mehr lesen

Denke nie arm, egal wieviel Geld Du gerade hast!

Der Weg zu jener Quelle, die wirklich über Deinen Kontostand entscheidet: Du setzt die nächsten Schritte im Beruf, Du lernst neue Skills und entscheidest Dich für die Selbständigkeit. Du bist motiviert und entwickelst große Ziele. Du folgst dabei Deinen persönlichen Motiven und baust eine bestimmte Erwartungshaltung auf Basis all Deiner Erfahrungen auf, was am Ende als finanzielles Ergebnis auf Deinem Konto stehen soll: Denke reich. Lebe reich. Handle reich. Denn Geld steht Dir gut.

mehr lesen