• Donnerstag 26 Mai 2022
  • Ashburn / United States of America 18,9°C Overcast
  • Über uns
  • Kontakt
 

Adoptieren statt Produzieren

  • 22.02.2022

Hallo Leute,

 

unzählige Vierbeiner gelangen immer wieder auf obskuren Wegen zu uns. Der Handel mit Welpen ist nach Drogen- und Waffenhandel das lukrativste (illegale) Geschäft in Deutschland. Die Nachfrage scheint so groß wie nie zuvor. Gleichzeitig werden pro Jahr tausende Hunde in deutschen Tierheimen abgegeben. Das kann so nicht weitergehen. Damit muss Schluss sein.

 

Meine dringende Bitte lautet deshalb: Adoptieren statt Produzieren. Wenn Hund, dann erstmal ab ins Tierheim. Dort gibt es tolle Hunde, man muss sie nur richtig erziehen. Oft haben die Leute Angst, sich für einen Tierheim-Hund zu entscheiden, weil sie denken, dass mit ihm auf jeden Fall etwas nicht stimmen kann. Das ist Unsinn. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hunde, die eine zweite Chance bekommen, einfach wahnsinnig dankbar sind. Ich rate deswegen jedem, der über die Anschaffung eines Hundes nachdenkt, zu einem Gang ins Tierheim.

 

Deswegen gilt: Adoptieren statt Produzieren. Das ist übrigens auch der Name unserer neuen Tierschutz-Kampagne, die eben startet. Wie Ihr ein Teil davon werden könnt, verraten wir Euch auf adoptieren-statt-produzieren.org, Facebook und Instagram.

 

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Ihr dabei seid.

 

Euer Martin Rütter

Centropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineConscious WorldBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland Sprachen