• Donnerstag 30 Juni 2022
  • Ashburn / United States of America 25°C Sunny
  • Über uns
  • Kontakt
 

In der ersten Juni-Woche kann es an den Tankstellen eng werden

  • 19.05.2022

Zuerst die gute Nachricht: Ab 1. Juni möchte die Bundesregierung die Verbraucher an der Tankstelle mit einem zunächst drei Monate geltenden Tankrabatt entlasten. Durch Senkung der Energiesteuer könnte Benzin um 36 Cent und Diesel um 17 Cent pro Liter günstiger werden.

 

Die schlechte Nachricht: Die Mineralölfirmen und Tankstellen rechnen damit, dass die Autofahrer in den letzten Mai-Tagen die Tanks leer fahren, um dann am 1. Juni billiger tanken zu können. Es ist abzusehen, dass dies zu einem Chaos an den Tankstellen führen wird. Denn diese könnten insbesondere in den ersten Tankrabatt-Tagen jeweils schnell leergekauft sein.

 

Wer dann mit leerem Tank auf der Straße steht, hat schlechte Karten. In diesem Fall nutzt der Tankrabatt recht wenig. Also Ende Mai und Anfang Juni den Tank nicht bis zum letzten Tropfen leer fahren.

 

Benzin zu hamstern und in der Garage oder im Keller zu lagern, ist laut ADAC keine gute Idee, denn dies ist am maximal 20 Litern Benzin verboten. Benzin kann bereits beim Platzen einer Glühbirne platzen, zudem kann verschütteter Kraftstoff im Erdreich versickern und das Grundwasser verschmutzen, was eine sehr teure Angelegenheit werden dürfte.

Centropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineConscious WorldBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland Sprachen