• Samstag 24 September 2022
  • Ashburn / United States of America 18,3°C Partly cloudy
  • Über uns
  • Kontakt
 

Verkehrssünder-Ranking nach Fahrer und Marke

  • 19.05.2022

Das Online-Vergleichsportal Check24, veröffentlicht regelmäßig ein „Punkte-Sünder-Ranking“. Die erfolgreichsten Punktesammler in Flensburg waren dem Ranking zufolge Cupra-Fahrer, die damit die Porsche-Fahrer vom ersten Platz ab.

 

Deutschland hat ca. 47 Verstöße, die zu Punkten führen, die in das Flensburger Register eingetragen werden. Es umfasst fast alles, was im Straßenverkehr nichts zu suchen hat, von Geschwindigkeitsüberschreitungen über Handy am Steuer bis hin zu gefährlichem Verhalten im Straßenverkehr. Grund zur Schadenfreude dürfte nicht aufkommen, fast jeder sammelt irgendwann in seinem Leben einen Punkt.

 

Vorfahrverstöße, mangelhafte Beleuchtung oder Fahren ohne Fahrerlaubnis wird mit je einem Punkt geahndet. Wer ein Überholverbot missachtet oder sich alkoholisiert ans Steuer setzt, erhält zwei Punkte. Bei besonders schweren Verstößen, die als Straftaten behandelt und mit einem Fahrverbot belegt werden, gibt es drei Punkte.

 

Die Top-Spot-Premiummarken

 

Check24 veröffentlichte zudem eine Liste der größten Punktesammler nach Automarken. Die Datenerhebung erfolgte über einen Pool von Verkehrsteilnehmern, die im vergangenen Jahr eine Kfz-Versicherung über einen Vergleichsanbieter abgeschlossen hatten. Der Sportwagen-Hersteller aus Zuffenhausen belegt in diesem Jahr nur den zweiten Platz. Die bisherige Spitzenposition nimmt nun Cupra, der Hersteller aus China ein. 8,1 % aller Cupra-Fahrer haben mindestens einen Punkt auf ihrem Konto. Das sind 69 % mehr als der Durchschnitt aller Marken. Aber warum? Laut Statistik gibt es bei den Punktesammlern doppelt so viele Männer wie Frauen, wobei die Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen von allen Geschlechtern die meisten Verstöße begeht. Schließlich spricht die sportliche Marke Cupra vor allem männliche Kunden an und dank der günstigen Leasing-Angebote der letzten Monate ist es möglich, dass sich gerade viele junge Autofahrer für das Auto dieser Marke entschieden haben.

 

Porsche verbesserte seine Statistik und fiel von 10,9 Prozent im Jahr 2021 auf 7,3 Prozent. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen Jaguar, Tesla und Alfa Romeo. Insgesamt lässt sich jedoch feststellen, dass der Prozentsatz der Punkteverletzer abnimmt.

 

Wenn nun in Zukunft immer mehr Autos völlig autonom fahren, müsste es eigentlich bei der Verkehrssünderkartei in Flensburg ruhig werden. Denn es kann davon ausgegangen werden, dass sich die selbstfahrenden Autos an Recht und Ordnung im Verkehr halten werden.

energetixCentropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineConscious WorldBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland Sprachen