• Samstag 10 Dezember 2022
  • Leesburg / United States of America 2,8°C Clear
  • Über uns
  • Kontakt
 

Millionen Menschen durch Hitze gefährdet

  • 14.07.2022

Die Wettervorhersagen verheißen für Millionen alleinstehende Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen nichts Gutes. Teilweise werden auch in Deutschland über 40 Grad erwartet. Bestimmte Flächen in Deutschland dürften wegen extremer Wetterereignisse schon bald nicht mehr besiedelbar sein. Sind wir darauf vorbereitet? Politik und Behörden arbeiten seit 2017 einem Hitzewelle Aktionsplan für Frühwarnsysteme, Abkühlung in Städten und dem Schutz von alten, pflegebedürftigen Menschen.

 

Man könnte, man müsste, man sollte … mehr kam bisher dabei nicht heraus. Entgegen Frankreich, wo es bereits seit 2004 einen amtlichen Hitzeaktionsplan gibt, nachdem ein Jahr zuvor rund 20.000 Meschen während einer Hitzewelle gestorben waren.

 

Im Koalitionsvertrag der Ampelregierung findet sich eine Passage, die eine Hitzevorsorge vorsieht. Auf kommunalen Ebenen wird wohl an das Thema gedacht, doch nichts realisiert, weil die Einbindung unterschiedlicher Bereiche nicht funktioniert.

 

Um es auf den Punkt zu bringen: Deutschland ist gegen eine Hitzewelle nicht gerüstet. Es bleibt deshalb den Bürgern überlassen, sich in den nächsten Tagen und Wochen verstärkt um ältere Menschen zu kümmern und diese mit Getränken zu versorgen.

 

Wobei auch für Kinder die Hitze gefährlich ist. Mütze, Sonnenschutz und Getränke sind unerlässlich. Und Kinder keinesfalls im heißen Auto sitzen lassen! In Amerika starb eben ein 2-jähriges Kleinkind, das der Vater im in der Sonne stehenden Auto vergessen hatte.

energetixCentropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktSprachenAktion Deutschland