• Samstag 4 Dezember 2021
  • Ashburn / United States of America 6,1°C Overcast
  • Über uns
  • Kontakt
 

Direktvertriebsunternehmen sammeln mit BDD CleanUp Aktion 10 Tonnen Müll

  • 11.10.2021

Im Rahmen der Aktion „BDD CleanUps – eine saubere Sache” haben die Mitgliedsunternehmen und Kooperationspartnerinnen und -partner des Bundesverbands Direktvertrieb Deutschland e. V. (BDD) über 10 Tonnen (Plastik-)Müll innerhalb eines Jahres gesammelt. Mit dieser Aktion will die Branche auf die Vermüllung der Meere aufmerksam machen.

 

Für den Direktvertrieb spielt Nachhaltigkeit besonders bei Produktentwicklung und Verpackung eine große Rolle. Die kürzlich erschienene Marktstudie zur Situation der Direktvertriebsbranche in Deutschland, erstellt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Florian Kraus von der Universität Mannheim, belegt dies auch mit Zahlen: So gaben 91% der befragten Unternehmen an, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen.

 

Es war also keine große Überraschung, dass die vom BDD organisierte Aktion „BDD CleanUps” im Verband sofort auf Zustimmung stieß. Als Gruppe mit Kollegen, Freunden und Familie, aber auch einzeln, wurden die Ärmel hochgekrempelt, um die Natur um möglichst viel (Plastik-)Müll zu erleichtern. Die gesammelte Menge wurde von den Teilnehmenden gewogen und das Ergebnis auf der Webseite des BDD eingetragen. Die BDD CleanUp-Competition entwickelte sich zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen, das das Mitgliedsunternehmen Mary Kay mit sechs Tonnen gesammelten Müll für sich entschieden hat. Mit über 34 kg pro sammelnde Person lag das Unternehmen PM-International an erster Stelle. Die Teilnehmenden dokumentierten ihre Arbeit mit Fotos, die auf der Webseite des BDD abrufbar sind und bezeugen, dass Gutes tun auch große Freude bereitet.

Centropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlinesafe4uIDAAISAGENIXNEWAGEConscious WorldGageEnergetixProWinStellenmarktAktion Deutschland