• Mittwoch 8 Februar 2023
  • Leesburg / United States of America 5°C Partly cloudy
  • Über uns
  • Kontakt
 

Zwei Drittel der Bundesbürger unzufrieden mit Olaf Scholz

  • 07.12.2022

Ein Jahr nach dem Amtsantritt der „Ampel“-Koalition ist – wie auch schon im September – nur eine Minderheit von gut einem Drittel der Bundesbürger (36%) mit der Arbeit von Bundeskanzler Olaf Scholz zufrieden. Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer sind 63 Prozent mit seiner Arbeit weniger oder gar nicht zufrieden.

 

Im aktuellen Politiker-Ranking finden sich auf den ersten fünf Rängen drei politische Akteure der Grünen und zwei der CDU: Annalena Baerbock mit 46 Vertrauenspunkten, gefolgt von Daniel Günther mit 45 und Winfried Kretschmann, Hendrik Wüst und Robert Habeck mit jeweils 44 Punkten. Erst auf Rang 6 folgt der amtierende Bundeskanzler Olaf Scholz mit 43 Punkten. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach steht mit 38 Punkten auf Rang 9, Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki mit 29 Punkten auf Rang 14.

 

Söder weiterhin beliebtester Unionspolitiker im eigenen Lager

 

Bei den eigenen Anhängern haben auch im Dezember wie schon im September das größte Vertrauen Annalena Baerbock (82 P.), Robert Habeck (80 P.), Olaf Scholz (78 P.) und Markus Söder (78 P.). Das geringste Vertrauen bei den eigenen Anhängern haben - wie bereits im Mai, Juli und September – Saskia Esken (44 P.), Christine Lambrecht (37 P.) und Janine Wissler (39 P.). Der Rückhalt des CSU-Vorsitzenden Markus Söder bei den Unions-Anhängern ist größer als der des CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz (63 P.).

 

Quelle: RTL/ntv Trendbarometer

energetixCentropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktSprachenAktion Deutschland