• Mittwoch 8 Februar 2023
  • Leesburg / United States of America 5°C Partly cloudy
  • Über uns
  • Kontakt
 

Lebensmittelkonzerne verdienen, die Gemeinschaft zahlt die Schäden

  • 09.12.2022

40 Organisationen, darunter die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), haben sich an die Parteispitzen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP mit einem Apell gewandt, auch in Deutschland Kinder vor Werbung für Ungesundes zu schützen.

 

Werbung beeinflusse nachweislich Präferenzen und Essverhalten junger Menschen, Werbebeschränkungen seien ein wichtiger Schritt, um Familien dabei zu unterstützen, Kindern eine gesunde Ernährungsweise beizubringen.

 

„77 Prozent* der Eltern und Großeltern befürworten eine stärkere staatliche Unterstützung für gesunde Ernährung. Wir Mediziner sehen das erst recht so. Deutschlands heutiges Ernährungssystem ist nicht gesund. Gesundheitsschäden, die durch falsche Ernährung schon im Kindesalter entstehen, müssen durch das Sozialsystem, sprich alle Beitragszahlerinnen und -zahler, beglichen werden. Seit Jahren fordern wir in vielen Allianzen, endlich gesündere Regeln aufzustellen“, so BZÄK-Vizepräsident Konstantin von Laffert.

energetixCentropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktSprachenAktion Deutschland