• Samstag 4 Dezember 2021
  • Ashburn / United States of America 6,1°C Overcast
  • Über uns
  • Kontakt
 

566 Milliarden Euro auf der hohen Kante

  • 02.11.2021

Die Deutschen sind regelrechte Sparprofis. Der Deutschen Bundesbank zufolge haben sie aktuell 566 Milliarden Euro auf der hohen Kante. Dazu passt, dass das Sparkonto hierzulande immer noch die mit Abstand populärste Geldanlageform ist. Dem Statista Global Consumer Outlook zufolge verfügen 46 Prozent der Befragten über ein Sparbuch.

 

Und auch bei den kürzlich angeschafften Finanzprodukten liegt es vorn. Aktien und Fonds nutzen dagegen nur 20 Prozent. Die hohe Anschaffungsabsicht deutet indes hier auf einen kommenden Aufwärtstrend hin. Ähnlich viele (19 Prozent) sind im Besitz eines Hauses oder einer Wohnung, wie der Blick auf die Grafik zeigt. Am wenigsten verbreitet sind Edelmetalle und Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Letztere gewinnen allerdings derzeit massiv an Popularität.

 

Im Geschäft mit Kryptowährungen bahnt sich eine Zeitenwende an. Nach den Sturm- und Drangjahren mit enormen Kursschwankungen, in denen insbesondere private Anleger auf unregulierten Onlinemarktplätzen gehandelt haben, beginnt eine Ära der Professionalisierung. Institutionelle Anleger forcieren die Weiterentwicklung von Bitcoin, Ethereum und Co. hin zu einer eigenständigen Assetklasse.

 

Die Geschwindigkeit, mit der sich dieser Wandel vollzieht, ist exorbitant hoch. Die neue Anlageklasse der Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. ist derzeit noch unterrepräsentiert im Anlageverhalten der Deutschen. Das wird sich schon in naher Zukunft massiv ändern!

 

Markus Miller

 

Chefanalyst

 

KRYPTO-X und Kapitalschutz vertraulich

Centropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlinesafe4uIDAAISAGENIXNEWAGEConscious WorldGageEnergetixProWinStellenmarktAktion Deutschland