• Sonntag 16 Juni 2024
  • Leesburg / United States of America 14,1°C Clear
  • Über uns
  • Kontakt
 

Hunde und Katzen verbessern die Gesundheit und geben Halt.

  • 17.06.2023

(OTS) Die Bindung zu ihrem Haustier ist für viele Menschen so wichtig, dass sie sowohl die mentale als auch körperliche Gesundheit verbessern kann - das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Tiernahrungsherstellers PURINA, deren Ergebnisse wissenschaftlich bestätigt werden können: • 95% der Befragten finden Halt bei ihrem Haustier, unter anderem bei Trauer und in Stresssituationen.

 

  • Neben regelmäßigem Schlaf ist die Beziehung zum Haustier einer der wichtigsten Faktoren für die mentale Gesundheit - so wichtig wie die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie.
  • 90% der Haustierhalter fanden durch ihr Haustier schon einmal neuen Lebensmut in einer schwierigen Situation, wie z.B. Einsamkeit oder Depression.
  • 85% der Haustierbesitzer empfinden eine positive Wirkung ihres Haustiers auf ihren Gemütszustand - wenn sie Zeit mit Hund oder Katze verbracht haben, fühlen sich 9 von 10 Befragten glücklicher als vorher.
  • 71% aller Befragten fühlen sich körperlich fitter, seit sie ein Haustier haben.

 

Die Deutschen lieben Haustiere: Fast in jedem zweiten Haushalt waren im Jahr 2022 Hund, Katze und Co. zu Hause. Unter den mehr als 34,4 Millionen Haustieren zählen dabei Katzen (15,2 Millionen) und Hunde (10,6 Millionen) hierzulande zu den beliebtesten Hausgenossen. Gerade die Corona-Zeit war für viele Menschen ein Anlass, sich ein Haustier anzuschaffen.

SprachenMiller BuchCellagonFitlineBuchenauenergetixEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland