• Donnerstag 23 Mai 2024
  • Leesburg / United States of America 28°C Partly cloudy
  • Über uns
  • Kontakt
 

DIE ÄNGSTE DER DEUTSCHEN Deutsche fürchten Wohlstandsverlust

  • 16.10.2023

Hohe Preise, teurer Wohnraum und umfangreiche Sparpakete: Diese Themen bestimmen die Top-Ängste der Deutschen. An erster Stelle steht in diesem Jahr die Furcht vor steigenden Lebenshaltungskosten (65 Prozent). Am deutlichsten gestiegen ist jedoch eine andere Sorge: Der Staat könnte durch Geflüchtete überfordert sein. Das zeigt die repräsentative Langzeitstudie „Die Ängste der Deutschen 2023“ des Infocenters der R+V Versicherung. Die Inflation hat Deutschland weiter im Griff, das Leben bleibt teuer. „Die Menschen spüren beim Einkauf an der Supermarktkasse, dass sie für ihren Euro immer weniger bekommen“, sagt Studienleiter Grischa Brower-Rabinowitsch. „Die Sorge um den eigenen Wohlstand ist allgegenwärtig – auch in den Ergebnissen unserer Langzeitstudie. Die drei Top-Ängste der Deutschen kreisen in diesem Jahr um finanzielle Sorgen.“ Insgesamt verschlechtert sich 2023 die Stimmung der Deutschen: Der Angstindex – der durchschnittliche Wert aller gemessenen Ängste – steigt auf 45 Prozent (2022: 42 Prozent). Das zeigt die Studie „Die Ängste der Deutschen 2023“. Bereits zum 32. Mal hat das Infocenter der R+V Versicherung mehr als 2.400 Menschen nach ihren größten Sorgen rund um Politik, Wirtschaft, Umwelt, Familie und Gesundheit befragt.

 

Finanzielle Sorgen dominieren Zwei Drittel der Deutschen fürchten, dass die Lebenshaltungskosten weiter steigen. Die Angst vor explodierenden Preisen landet mit 65 Prozent zum zweiten Mal in Folge auf dem ersten Platz der Studie. Im Vorjahr – Deutschland verzeichnete die höchste Inflation seit rund 50 Jahren – war sie um 17 Prozentpunkte in die Höhe geschnellt (2022: 67 Prozent).

 

Was den Deutschen besonders Angst macht und welche Sorgen sie sich um ihre Zukunft machen, lesen Sie in einem Sonderbericht zu der R+V Studie „Die Ängste der Deutschen 2023“. Die nächste Ausgabe der Network-Karriere erscheint am 30. Oktober 2023.

 

Sie kann hier als portofreie Einzelausgabe oder im Vorteils-Abo ohne automatische Verlängerung bestellt werden.

SprachenMiller BuchCellagonFitlineBuchenauenergetixEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland