• Freitag 1 März 2024
  • Leesburg / United States of America 11°C Sunny
  • Über uns
  • Kontakt
 

Kein legales Kiffen zu Neujahr

  • 04.12.2023

Rechtsanwalt Jannik Pfannenstiel von der Hamburger Kanzlei SBS-Legal Rechtsanwälte teilt in einem kommenden Network-Karriere Beitrag mit, dass die von der Bundesregierung geplante Legalisierung von Cannabis und Pflanzen mit hohem THC-Gehalt vorerst nicht erfolgen wird.

 

Der Bundestag sollte in der kommenden Woche abstimmen, doch wurde dieser Termin aufgrund von noch bestehenden Unstimmigkeiten nun verschoben. Eine finale Befassung mit dem Gesetz ist daher aktuell nicht möglich. Die Terminverschiebung wirkt sich auf das Inkrafttreten aus, weshalb der versprochene 1. Januar 2024 nicht eingehalten werden kann.

 

Legales Kiffen zum Neujahr wird es demnach nicht geben.

 

Im Oktober 2022 hat die aktuell regierende Koalition ihre Pläne zur Legalisierung vorgestellt. Seitdem warten viele darauf, dass die Legalisierung durchgesetzt wird, andere versuchen die Legalisierung immer noch aufzuhalten.

 

Aus Aktualitätsgründen erscheint dieser Bericht von SBS-Legal-Rechtsanwälten bereits in der kommenden KOSTENLOSEN NETWORK-KARRIERE-ONLINE AUSGABE am 15.Dezember 2023. Diese ist hier abrufbar.

SprachenMiller BuchCellagonFitlineBuchenauenergetixEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland