• Samstag 24 September 2022
  • Ashburn / United States of America 16,7°C Partly cloudy
  • Über uns
  • Kontakt
 

Boostern was das Zeug hält?

  • 02.12.2021

Heute Abend um 21.45 Uhr im Ersten: Hätte man mit dem Boostern, der dritten Corona-Impfung früher anfangen sollen? Und wenn, woher sollte der Impfstoff kommen und wer soll die Impfungen vornehmen? Die Allgemeinärzte sind längst an der Kapazitätsgrenze angelangt. Trotzdem sagen Politiker, dass die Allgemeinärzte nun auch samstags impfen würden. Auch dass die Apotheken impfen würden, ist wohl ein Wunschgedanke der Politiker. Denn Apotheker haben gar keine Impfberechtigung.

 

Unabhängig vom Personal, überall fehlt es auch an Impfstoff. Selbst im medizinisch vorbildlich ausgestatteten Kreis Tübingen werden öffentliche Impftermine zwischenzeitlich für Ende Januar 2022 vergeben.

 

Noch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn beruhigt auf seine Homepage: „Die Impfkampagne läuft wieder hoch und immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Booster-Impfung. Weiterhin gilt: impfen, impfen, impfen! Diejenigen, die vor mindestens sechs Monaten ihre erste Impfserie abgeschlossen hatten, sollten sich jetzt ihre Booster-Impfung holen. Auffrischimpfungen sechs Monate nach einer abgeschlossenen Impfserie sollten die Regel werden, nicht die Ausnahme - insbesondere für Ältere, Vorerkrankte und medizinisches Personal. Wir haben ausreichend Impfstoff für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung“.

energetixCentropix KloudMiller BuchqnsmileCellagonFitlineConscious WorldBuchenauGageEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland Sprachen