• Sonntag 26 Mai 2024
  • Leesburg / United States of America 19°C Clear
  • Über uns
  • Kontakt
 

WARUM IMMER MEHR DEUTSCHE KEINE KINDER BEKOMMEN

  • 09.05.2024

Wieso entscheiden sich immer mehr Bundesbürger gegen eigenen Nachwuchs? Was bedeutet das für die Zukunft Deutschlands? Und was kann man für eine kinderreiche Zukunft tun? Neben den Zahlen und Fakten, geht die Stiftung für Zukunftsfragen noch etwas tiefer ins Thema und blickt über den Tellerrand hinaus.

 

Die Geburtenquote in Deutschland ist mit 1,36 Kinder pro Frau zu gering, um einen Bevölkerungsrückgang aufzuhalten. Hierfür müssten etwa 2,1 Kinder pro Frau geboren werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von finanziellen Belastungen über fehlende staatliche Voraussetzungen bis hin zur Angst vor Scheidung und Alleinerziehung. Die Ergebnisse, Gründe und Prognosen für die Zukunft sind im Chart der Stiftung für Zukunftsfragen zusammengefasst.

 

Ergebnis

 

Die Geburtenquote in Deutschland ist mit 1,36 Kinder pro Frau zu gering, um einen Bevölkerungsrückgang aufzuhalten. Hierfür müssten etwa 2,1 Kinder pro Frau geboren werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von finanziellen Belastungen über fehlende staatliche Voraussetzungen bis hin zur Angst vor Scheidung und Alleinerziehung. Im Zehnjahresvergleich sanken jedoch die Ängste. In acht von zehn Bereichen ist die Zustimmung bei Argumenten gegen eine Familiengründung heute niedriger als 2014.

 

Lesen Sie mehr in der Mai-Ausgabe der Network-Karriere.

 

Hier die Print- Ausgabe als portofreie Einzelausgabe oder das Vorteils- Abo ohne automatische Verlängerung bestellen

 

Die kostenlose Network-Karriere Online- Ausgabe ist ab 1. Mai 2024 hier abrufbar.

SprachenMiller BuchCellagonFitlineBuchenauenergetixEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland