• Sonntag 26 Mai 2024
  • Leesburg / United States of America 19°C Clear
  • Über uns
  • Kontakt
 

PRÄSENZ UND WIRKUNG – WIRKEN SIE ZIELORIENTIERT?

  • 10.05.2024

Klingt es nicht paradox, dass sich gerade unsere Bundesregierung über Fachkräftemangel beklagt? Der Wirtschaftsminister Roland Habeck ist Philosoph und Kinderbuchautor. Annalena Bärbock als Außenministerin hat ein Vordiplom in Politischer Wissenschaft und einen Abschluss in Master of Laws an der London School of Economics and Political Science. Wobei ich mich ernsthaft frage, wie sie diesen mit Ihrem doch aus meiner Sicht lückenhaften Englisch geschafft hat. Der Bundeskanzler Olaf Scholz ist Rechtsanwalt. Bei Ricarda Lang liest man als höchsten Abschluss das Abitur und unser Finanzminister Christian Lindner ist ebenfalls Politikwissenschaftler. Eigentlich mehr als traurig, dass die wichtigsten Ämter Deutschlands von Menschen besetzt sind, die kaum theoretische oder schlimmer, noch weniger praktische Erfahrungen, für die Ihnen, vom Volke aufgetragenen Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten, mitbringen. Vereinfacht geschrieben: Ein Beruf wird von einer Person ausgeführt, welche nicht der Qualifikation des Berufs entspricht. Das geht nur in der Politik. Was würden Sie sagen, wenn Sie auf einem OP-Tisch liegen, und die Person, die Sie heute operiert, ist Kinderbuchautor und fängt den operativen Eingriff mit den Worten an: „Es war einmal…“.

 

Beschreibt „Paradox“ nicht eine Aussage oder Situation, die sich selbst zu widersprechen scheint, aber dennoch wahr sein kann. Eine Aussage, die der allgemeinen Meinung entgegenläuft, jedoch bei genauerer Betrachtung möglicherweise eine tiefe Stellungnahme enthält? Gut, bei Christian Lindner weiß man zumindest, dass er schon ein Unternehmen in den Sand gesetzt hat. Somit hat er bewiesen, dass Finanzen sein Metier sind. Von Ricarda ist bekannt, dass Sie uns in Ernährungsfragen beraten möchte. Wem das Ganze zu politisch ist, jetzt ein Beispiel aus dem wahren Leben des sogenannten kleinen Mannes. Das ist wie bei einer Frau, die ihrem Mann vorhält, dass er sie nicht genug unterstütze. Bietet er schuldbewusst seine Hilfe an, fragt sie, ob er glaube, dass sie nicht in der Lage sei, sich selbst zu helfen.

 

Lesen Sie mehr in der Mai-Ausgabe.

 

Hier die Print- Ausgabe als portofreie Einzelausgabe oder das Vorteils- Abo ohne automatische Verlängerung bestellen

 

Die kostenlose Network-Karriere Online- Ausgabe ist ab 1. Mai 2024 hier abrufbar.

SprachenMiller BuchCellagonFitlineBuchenauenergetixEnergetixYLLASPORTSProWinLimbeckStellenmarktAktion Deutschland